Von Henstedt-Ulzburg bis Quickborn

Die UMSCHAU 

Hier wartet Ihre UMSCHAU auf Sie.

 

Die Jugend der Quickborner

16. August: 

Quickborn (ane) - Es ist schon einige Jahre her, dass die Quickborner Speeldeel mit einer Gruppe aus Kindern und Jugendlichen ein eigenes Stück auf die Bühne gebracht hat. Nun ist es endlich wieder so weit.
Peter Behn, der auch in der Vergangenheit für die Betreuung der Jugendlichen verantwortlich war, hat sich mit Mirella Maaß eine starke Unterstützung an die Seite geholt. Gemeinsam haben sie eine neue Truppe aus 15 Kindern und Jugendlichen zusammen gestellt, um den Theaternachwuchs zu fördern und vor Allem auch um junge Schauspieltalente für die „größeren“ Aufführungen in niederdeutscher Sprache  oder für das Weihnachtsmärchen zu entdecken.
Mit dabei sind teilweise Kinder, deren Eltern selbst schon als Schauspieler für die Quickborner Speeldeel auf der Bühne gestanden haben aber auch einige neue Mädchen und Jungen, die das Theater für sich als Hobby entdeckt haben.
„Wir freuen uns, dass diese jungen Menschen mit großem Einsatz und viel Freude an den Proben teilnehmen. Wir haben einige richtig gute Talente dabei“, schwärmt Mirella Maaß und Peter Behn ergänzt: „Insbesondere freut es mich, dass wir auch ein paar Jungs dabei haben. Leider gibt es noch zu wenig Jungen, die das Theaterspielen für sich entdeckt haben. Aber wir sind zuversichtlich, dass sich das bald ändern wird.“
Die junge Truppe probt zurzeit für ihren ersten großen Auftritt. Am Sonntag, 3. September, wird es soweit sein. Das Stück „Hilfe, die Olchis kommen!“  wird dann im Bürgerhaus, Hojersweg 2 in Ellerau, ab 16 Uhr aufgeführt.
Die Olchis lieben Dreck, Müll und Unrat, fressen am liebsten alte Autoreifen und schlürfen dazu Terpentinreste aus rostigen Dosen. Der Bürgermeister findet das toll, denn er hat sich einen Plan überlegt, wie er die Olchis in seinem Interesse einsetzen kann.
Dieses Stück mit bunten Kostümen und viel Schminke ist geradezu ideal für eine Jugendgruppe. Unterstützen Sie die jungen Schauspieltalente und lassen sich von der  lustigen Darbietung begeistern.  
Die Karten können im Vorverkauf ab dem 19. August in der Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4a in Quickborn, oder bei Elektro-Bollmann GmbH, Steindamm 1 – 3 in Ellerau, erworben werden. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

BU: Von links nach rechts, hinten: Mirella Maaß, Peter Behn (beide Regie), Nina Schreiber; Mitte: Leonie Genutt, Lea-Sophia Brumm, Maleen Bastein, Max Schreiber; vorne: Isabell Kuper, Amy Weidt, Jette Hartmann. (Foto: ums)

Keine Artikel in dieser Ansicht.